Drohne genehmigen
Mehr Informationen
Betriebsbewilligung A

Im Folgenden sind die Voraussetzungen für die Erteilung einer Betriebsbewilligung für
unbemannte Luftfahrzeuge der Kategorie A festgelegt.
Unbemannte Luftfahrzeuge der Kategorie A haben keine speziellen technischen
Lufttüchtigkeitsanforderungen zu erfüllen. Komponenten (z.B. Servos, Empfänger,
Fluglageregler, Akkus, Motoren) müssen dem Stand der Technik entsprechen. Es dürfen
nur Bauteile, Komponenten und Systeme verwendet werden, die technisch erprobt und
betriebssicher sind.
Eine nicht-komplexe manuelle Steuerung ist ausreichend. Diese hat dem Stand der
Technik und den gültigen technischen Anforderungen (erlaubte Funkfrequenz, gesetzliche
Maximalleistung etc.) zu entsprechen.
Die Lärmgrenzwerte nach Anlage N müssen nachweislich eingehalten werden.
Der Betreiber hat das uLFZ gemäss Paragraf 164 LFG zu versichern und eine entsprechende
Versicherungsbestätigung (Deckungssumme mind. 750.000 SZR / Euro) bei Antragstellung
vorzulegen.
Betriebsgrenzen (Masse, Schwerpunkt, Zuladung, Temperatur/Witterungsbedingungen,
Sichtbedingungen etc.) sind zu definieren.
Das Mindestalter beträgt 16 Jahre.
Der Bewilligungsinhaber (Halter) hat die Befähigung der eingesetzten Piloten
sicherzustellen.